green field

Die grüne Wiese ist die zu gestaltende Fläche, auf der etwas Neues gedeihen soll. In der Zusammenarbeit mit unseren KundInnen sind wir LandschaftsarchitektInnen und GärtnerInnen. So unterstützen wir einerseits bei der Auswahl der Pflanzen und beim Prozess des Wachsens; andererseits helfen wir, die vorhandene Kraft in der fruchtbaren Erde zum Vorschein zu bringen.

Leitbild

So wie GärtnerInnen das Wetter nicht direkt beeinflussen können, lassen sich auch das Umfeld und die Handlungen anderer Menschen nicht einseitig bestimmen. Wir tragen jedoch dazu bei, die Wetterbedingungen bestmöglich zu nutzen. Das wiederum bedeutet für unsere Arbeit, dass wir ausreichend Anreize bieten müssen, um Menschen für Wachstum und Veränderung zu inspirieren und zu befähigen.

Die Dosis und die Geschwindigkeit der Entwicklung bestimmen unsere KundInnen selbst. Die „Kunst“ ist es, unsere Angebote für Erwachsenenbildung und systemische Beratung entsprechend zu gestalten. Wir sehen uns mit unserem Gegenüber auf Augenhöhe und folgen den neuesten Erkenntnissen aus Lehre und systemischer Beratung.

Da aus unserer Sicht moderne Didaktik und Pädagogik von der Kombination aus Theorie- und Praxiswissen lebt, lehren wir nicht nur, sondern leben auch was wir lehren. Mit anderen Worten: Unser Erfahrungswissen für die Erwachsenenbildung stammt aus vielfältiger Berufserfahrung, praktischer, unter anderem auch ehrenamtlicher, Tätigkeit sowie Beratungsaufträgen.


Gender Mainstreaming und Diversity Management

Da es keine geschlechtsneutrale Wirklichkeit gibt, sind Lebensbedingungen und Chancen in unserer Gesellschaft für Frauen und Männer verschieden und somit auch Interessen und Bedürfnisse unterschiedlich. Diese trachten wir in unseren Programmen und Angeboten zu berücksichtigen. Weiters nutzen wir die soziale Vielfalt konstruktiv, indem wir auf individuelle Verschiedenheit – passend zu unserer systemisch-konstruktivistischen Haltung – sowohl bei der TrainerInnen-Besetzung achten als auch Vielfalt bei den Weiterbildungs- und Entwicklungsangeboten bewusst fördern.

Gender Mainstreaming ist eine international anerkannte Vorgangsweise und Strategie der Gleichstellungspolitik. Das bedeutet für uns als Dienstleistungsunternehmen für Erwachsenenbildung (z.B. Lehr-Coaches, Kommunikations- und Führungskräftetraining) sowie der Organisationsberatung, dem Coaching und der Mediation, bei allen Angeboten und individuellen Begleitungen die unterschiedliche Lebensrealität (soziale Unterschiede und strukturelle Ungleichheiten) von Frauen und Männern von vornherein und regelmäßig zu hinterfragen und zu berücksichtigen.

Unsere Ansprechpartnerin für Fragen zu Gender und Gleichbehandlung ist:
Mag.a Cornelia Amon-Konrath, Gleichbehandlungsanwaltschaft
Taubstummengasse 11, 1040 Wien
Tel.: (+43 1) 532 02 44, Fax: (+43 1) 532 02 46
E-Mail: cornelia.amon-konrath@bka.gv.at
Web: www.gleichbehandlungsanwaltschaft.at

Zitat

Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen..
Neil Armstrong